CHC Geiselhart – Arbeiten aus dem Transitus-Projekt

Vernissage: Samstag, 7. März 2020 um 17.00 Uhr
Einführung: Zur Einführung spricht der Künstler
Ausstellungsdauer: 7. März bis 5. April 2020
Preisliste: PDF herunterladen

CHC Geiselhart – Arbeiten aus dem Transitus-Projekt

CHC Geiselhart - Malerei, Druckgraphik und Skulpturen

Alles am Menschen und um den Menschen ist ein Rätsel. … Unentwegt, unermüdlich, in vielfachen, umfangreichen Werkkomplexen stellt CHC Geiselhart die Rätselfrage, von der die selbst erfahrende Existenz sich bedrängt erfährt, welche vor allem ihr Sein nur als “Transitus”, als Vorübergang, als Durchgang – wohin? – erlebt.

Wer sich dem Rätsel der Arbeiten CHC Geiselharts jedoch stellt, sich auf sie einlässt, bei dem fangen sie etwas an, führt das Sehen und Wahrnehmen des Rätselhaften zu Änderungen und Wandlungen. Es beginnt die Arbeit am Mythos, der Weg zum Geheimnis, dem Unsagbaren und Unausdrückbaren.

Prof. Wolfgang Urban, Rottenburg a.N.

Virtueller Rundgang durch die Ausstellung:

Der Kulturkreis LE e.V. gibt Kunstinteressierten trotz Corona-Pandemie die Möglichkeit, die derzeitige Ausstellung mit Malerei, Druckgraphiken und Skulpturen von CHC Geiselhart zu sehen. In Zusammenarbeit mit 360° REGIO können Sie die Ausstellung interaktiv besuchen.

Die Galerie ist samstags von 16.00 bis 18.00 Uhr, sonntags von 11.00 bis 13.00 Uhr und nach Absprache geöffnet.